Seligenstadt
Seligenstadt

         Der Maler Guillermo (Wilhelm Egon) Wiedemann            Leben und Werk

Wilhelm Egon Wiedemann, in Kolumbien als Guillermo Wiedemann bekannt, war ein deutscher Maler. Da seine Werke von den Nationalsozialisten als entartete Kunst eingestuft wurden, kam er 1939 im Alter von 34 Jahren nach Kolumbien. Dort wurde seine Kunst von der tropischen Umgebung beeinflusst. Besonders die schwarzen Einwohner übten auf ihn eine besondere Faszination aus und sind auch ein Motiv vieler seiner Bilder. Obwohl Wiedemann nicht in Deutschland bekannt ist, gehört er zu den bedeutendsten modernen Künstlern Kolumbiens. Mehr über das Leben und Werke dieses Künstlers werden wir in diesem Vortrag erfahren.

Vortrag

Der Maler Guillermo (Wilhelm Egon) Wiedemann
5. Mai 2018  15:30  bis 17:00 Uhr

Die Gebühr beträgt 7 Euro und wird vor Ort bezahlt

Anmeldung  unter der Telefonnummer: 06073 7477796 Mobil. 0177 4020358

                                                                                                     Die verlorene Stadt der Tayrona in Kolumbien

In diesem Vortrag wird Ciudad Perdida in Kolumbien dargestellt. Diese Stadt ist neben Machu Picchu eine der größten wiederentdeckten präkolumbischen Städte Südamerikas. Mit großem Respekt für die Umwelt errichteten die Taironas in Kolumbien etwa 200 Terrassenstädte mitten im Regenwald, von denen heute nur noch die charakteristischen runden hausplattformen sichtbar sind. Dieses Volk gilt als Meister des Goldschmiedehandwerks. Unter ihren Kunstwerken sind zoomorphe Kombinationen besonders häufig.

Vortrag

Die verlorene Stadt der Tayrona in Kolumbien
7. Juli 2018  15:30  bis 17:00 Uhr

Die Gebühr beträgt 7 Euro und wird vor Ort bezahlt

Anmeldung  unter der Telefonnummer: 06073 7477796 Mobil. 0177 4020358

Hier finden Sie uns

Palatiumstr.12
63500 Seligenstadt 

    Kontakt /   Anmeldung bei E-Mail oder Telefon

Rufen Sie einfach an

Fon. 06073  7477796

Mobil. 0178 708 8000

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sprachentraining und Kulturtreff